Wofür steht das Siegel?

  • Im Reformhaus wird vegetarische Kompetenz groß geschrieben
  • Das neuform-Logo mit den drei Giebeln reicht in die Zeit der Gründung zurück. Es symbolisiert die wichtigsten Bewegungen Anfang des 20. Jahrhunderts: die Lebensreform, die Bodenreform und die Kleiderreform
  • Mit dem Zusatz „Qualität“ belegt es die Qualität der Produkte, die einen anspruchsvollen Richtlinienkatalog erfüllen
  • Es wird nur an Produkte verliehen, die das strenge System von Qualitätsrichtlinien, Kontrollen und Analysen erfolgreich durchlaufen haben
  • Die Philosophie der neuform folgt einem ganzheitlichen Ansatz: ganzheitliches Denken, Respekt vor der Natur, Nachhaltigkeit und faire Bedingungen in der Zusammenarbeit mit kleinen Manufakturen und Herstellern
  • In den Lebensmitteln mit neuform-Qualität sind tabu: chemisch-synthetische Zusätze, Fetthärtung, gentechnische Veränderung, Geschmacksverstärker oder Aromen, Zusatz- und Konservierungsstoffe sowie radioaktive Bestrahlung
  • Tierische Erzeugnisse wie Milch, Käse und Eier stammen aus artgerechter Tierhaltung

Wer vergibt das Siegel?

Vergeben durch Neuform-Vereinigung Deutscher Reformhäuser

Weitere Informationen: http://www.reformhaus.de/qualitaet-im-reformhaus/die-starken-qualitaets-siegel-der-neuform.html