Wofür steht das Siegel?

  • Bioland ist der bedeutendste Verband für ökologischen Landbau in Deutschland
  • Im engen Austausch mit Wissenschaft und Forschung treibt Bioland die nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung der Gesellschaft mit voran
  • über 6.800 Landwirte Gärtner, Imker und Winzer verpflichten sich nach den Bioland-Richtlinien zu wirtschaften
  • über 1.000 Partner wie Bäcker, Molkereien und Brauereien verarbeiten nach eigens für sie entwickelten Bioland-Richtlinien
  • seit 1971 Jahren entwickeln die Bioland-Mitglieder mit ihrem Verband eine ökologisch, ökonomisch und sozial verträgliche Alternative zur intensiven, von Industrie und Fremdkapital abhängigen Landwirtschaft
  • Landwirtschaft im Einklang mit der Natur, Förderung der Artenvielfalt sowie aktiver Klima- und Umweltschutz und Erhaltung einer vielfältigen Kulturlandschaft stehen bei Bioland im Fokus
  • Sie wirtschaften nach sieben Prinzipien. Diese setzen sich zusammen aus im Kreislauf wirtschaften, die Bodenfruchtbarkeit fördern, Tiere artgerecht halten, wertvolle Lebensmittel erzeugen, biologische Vielfalt fördern, natürliche Lebensgrundlagen bewahren und Menschen eine lebenswerte Zukunft sichern
  • Natürlich frei von Gentechnik, chemisch-synthetischen Dünger und Pestizide und natürlich ohne Massentierhaltung!

Wer vergibt das Siegel?

Vergeben durch Bioland e.V.

Weitere Information: www.bioland.de