Wofür steht das Siegel?

  • Das FSC Siegel kennzeichnet zertifizierte Waldwirtschaft, die ökologisch angepasst, sozial förderlich und wirtschaftlich rentabel ist
  • Einige Kernelementen des deutschen FSC-Standards sind: Keine Kahlschläge, gefährdete Tier- und Pflanzenarten werden berücksichtigt, kein Einsatz von gentechnisch manipulierten Organismen, nicht-standortheimische Baumarten können nur zu einem Umfang von 20% des Bestockungsziel aktiv eingebracht werden

Wer vergibt das Siegel?

In Deutschland von 10 verschiedenen Unternehmen vergeben, darunter z.B. TÜV Nord und TÜV Süd.

Weitere Informationen: www.fsc-deutschland.de