Skip to Content

mobile icon menu
Datenbank – Umweltbewusste Eventdienstleister
mobile icon menu
Tipps & Links für Veranstalter
mobile icon menu
Nachhaltigkeitssiegel einfach erklärt
mobile icon menu
Industriestandards, Instrumente & Managementsysteme
mobile icon menu
Best Practice Beispiele
mobile icon menu
Initiativen, Projekte & Netzwerke
mobile icon menu
Informationsmaterialien zum Download
mobile icon menu
Green Events in Hamburg
icon menu
Datenbank – Umweltbewusste Eventdienstleister
icon menu
Tipps & Links für Veranstalter
icon menu
Nachhaltigkeitssiegel einfach erklärt
icon menu
Industriestandards, Instrumente & Managementsysteme
icon menu
Best Practice Beispiele
icon menu
Initiativen, Projekte & Netzwerke
icon menu
Informationsmaterialien zum Download
icon menu
Green Events in Hamburg

Nachhaltigkeitssiegel einfach erklärt

Damit Ihr im „Siegel-Dschungel“ klar seht, haben wir die wichtigsten Siegel bzw. Label hier aufgeführt und kurz erklärt. Das wird euch bei der Identifizierung „ökologischer“ und „fairer“ Produkte und Dienstleister unterstützen.

SoundsForNature

Sounds For Nature Foundation

Die Sounds For Nature Foundation ist aus einem Projekt des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) entstanden. Es wurde viele Jahre als Kooperationsprojekt vom BfN, der Musik-Agentur K.O.K.S., der Deutschen Rockmusik-Stiftung und dem Institut für Umweltkommunikation (ifu Bonn) in Form einer Arbeitsgemeinschaft getragen. Das Ziel von Sounds For Nature ist die Auseinandersetzung mit „Natur und Umwelt“ im Kontext von (Live-)Musik und Events. Dem Umwelt- und Naturschutzgedanken und der nachhaltigen Nutzung der Natur soll im wahrsten Sinne neu Gehör verschafft werden – nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern mit Phantasie, Freude und Lust am Leben.

logo_ecotoiletten

Kompostoiletten von EcoToiletten

Komposttoiletten sind Toiletten, die mit einer Streuschicht aus Rindenschrot und Sägespäne befüllt sind. Dadurch wird die Feuchtigkeit aufgezogen und unangenehme Gerüche verhindert. Nach der Benutzung wird das Material auf einem Kompostplatz (des Anbieters) kompostiert und dient als Bodenverbesserer, denn es sind allerhand wichtige Pflanzennährstoffe darin enthalten. Der Vorteil: Anders als konventionelle Chemietoiletten sind Komposttoiletten geruchsneutraler: Das Abdeckmaterial (Holzspäne) sorgt für einen angenehmen Geruch und macht den Toilettengang deutlich attraktiver. Die Toiletten sind aufgrund der Holzausstattung sehr komfortabel. Die Umwelt wird entlastet. Dadurch das Komposttoiletten ohne Chemie funktionieren entfällt die aufwendige Entsorgung des Sondermülls.

logo_fahrradgarderobe

Die FahrradGarderobe von Konzertkultour

Die mobil einsetzbare FahrradGarderobe von Konzertkultour ist eine schnell installierte & vielfach erprobte Lösung nach dem Prinzip einer Jackengarderobe. Die FahrradGarderobe bietet den Besuchern von Veranstaltungen einen mobilen, sicheren, bewachten & versicherten Abstellplatz für ihre Räder. Die Vorteile sind enorm: Die Zustellung von Fluchtwegen insbesondere durch unkoordiniert wildparkende Fahrräder wird verhindert, die Besucher können flexibel & individuell mit ihren teils wertvollen Fahrrädern direkt auf das Areal fahren. Diebstahl und Sachschäden an den Fahrrädern werden verhindert. Zudem wird im großen Umfang Parkraum eingespart. Besonders wichtig: es wird den Besuchern erleichtert mit dem Fahrrad anzureisen um somit die veranstaltungsbedingten CO2-Emssionen signifikant zu verringern.

Logo_altonale_schwarz

altonale goes green

Die altonale GmbH möchte für Großveranstaltungen in Hamburg neue Maßstäbe setzen… Bereits auf der Gründungsveranstaltung im Dezember 2009 haben die damals 31 Gesellschafter dafür gestimmt, dass bei allen altonale Veranstaltungen künftig noch stärker ökologische, sowie auch ökonomische und soziale Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt werden sollen.

Green Events Hamburg

Hier findest Du Beispiele und Informationen zur Hamburger Initiativen, Projekten und Veranstaltungen, die erste Schritte zu einer ökologisch nachhaltigen Veranstaltungorganisation umsetzen…