Die Behörde für Umwelt und Energie und die Bewerbungsgesellschaft Hamburg 2024 haben am 19.11.2015 das Nachhaltigkeitskonzept zur Olympia-Bewerbung vorgestellt. Der Arbeitsstand des Konzepts beschreibt, was Hamburg vor, während und nach den Olympischen und Paralympischen Spielen für die Nachhaltigkeit tun will.  Ziele sind unter anderem klimaneutrale Spiele, faire Lieferketten und eine OlympiaCity als ökologisches Vorzeige-Quartier. Das Konzept enthält Leitlinien und 20 Leitprojekte, deren Umsetzung ein Nachhaltigkeitsbeirat begleiten wird.

© BUE
© BUE

Senator Kerstan und Bewerbungschef Nikolas Hill sehen das Thema Nachhaltigkeit unter zwei Aspekten. Als Trumpf im Wettbewerb mit der internationalen Konkurrenz: „Wir entwickeln hier ein Alleinstellungsmerkmal“, sagte Kerstan. Und als einen Motor für die Entwicklung der Stadt, den der Senator schon in Bewegung sieht: „Mit den Spielen können wir den Klimaschutz, die Verkehrswende und die Fahrradstadt entscheidend voranbringen.“ (Quelle & Weitere Informationen: www.wir-sind-feuer-und-flamme.com/mit-olympia-zukunft-gestalten)