Am 3. März 2017 luden wir zu unserem Barcamp #2 ein. Über 20 interessierte Netzwerker*innen aus den unterschiedlichsten Bereichen waren unserer Einladung in die Räume der Hamburger Morgenwelt GmbH gefolgt. Diese tolle Anzahl und der enorm produktive Barcamp-Tag hinterließen sicherlich bei vielen Akteuren einen sehr bleibenden Eindruck. Wir fühlen uns durch die sinnstiftenden Impulse der Teilnehmer*innen bestätigt, das GEHH-Netzwerk in Hamburg weiter auszubauen.

Den Teilnehmer*innen wurden im Nachgang eine ausführliche Zusammenfassungen der jeweiligen Ergebnisse aller Sessions gesendet, deren Themensetzungen wir hier nur kurz anteasern können:

  • Session #1: „The DOMO Sessions – Ein Signature-Event für das GEHH-Netzwerk auf Festivals und anderen Veranstaltungen“ Wir bauen in einem DOMO eine mobile Bühne mit Sound, Licht etc. – gerne ergänzt um eine kleine Bar, die wir vollständig mit Solar und Muskelkraft betreiben.
  • Session #2: „Leitbild oder auch Cooperate Identity – Welche gemeinsamen Ziele und Visionen möchten wir für das Netzwerk verabreden?“  Das GEHH-Netzwerk hat bisher weder intern noch öffentlich ein Leitbild formuliert, welches im Detail die Ziele und die Struktur von GEHH beschreibt. Künftig soll ein klar formuliertes Leitbild der Öffentlichkeit und interessierten Akteuren sowie bereits Beteiligten die Orientierung erleichtern.
  • Session #3: „Politische Einmischung – Welche Forderungen kann unser Netzwerk aufstellen und bedienen?“  Ein zu erstellender GEHH-Forderungskatalog soll künftig die Aspekte für eine Dialog mit politischen Akteuren skizzieren. Wie schaffen wir das?

Wir danken euch für die Aufmerksamkeit und freuen uns auf die Impulse der Zukunft.